PATIENTENINFORMATION

E-CARD

Die e-card ist ein sehr wichtiges elektronisches Dokument, über welches festgestellt wird, ob Sie einen Leistungsanspruch auf eine medizinische Behandlung haben.

Sie müssen daher bei jedem Arztbesuch Ihre e-card dabeihaben – ansonsten ist eine Kaution zu hinterlegen.

Neuen Patienten empfehlen wir, einen Ausweis mit Foto mitzubringen, welcher gegebenenfalls zur Überprüfung der Identität herangezogen wird.

PRIVATLEISTUNG

Privatleistungen sind vor Ort nach Leistungserbringung bar zu bezahlen.
In der Ordination gibt es keine Möglichkeit einer Bankomat- oder Kreditkartenzahlung.
Ein Bankomat zum Beheben von Bargeld befindet sich wenige Minuten von der Ordination entfernt.

Auf Anfrage geben wir Ihnen gerne eine Vorabinformation über die vermutlich anfallenden Kosten.

 

SCHMERZINFUSION

Schmerzinfusionen bieten insbesondere eine Erleichterung bei WS-Beschwerden, Arthrosen, Bandscheibenproblemen, muskulärer Überbeanspruchung aber auch bei Migräne und Spannungskopfschmerz sowie Nervenschmerzen. In Kombination mit Vitaminen und Zusatz von Spurenelementen kann  dieser Effekt gesteigert werden. Ein Erlangen  an zusätzlicher Lebensqualität  durch Reduktion  der Schmerzen ist das Resultat  das Sie erlangen sollen. Ein rascher Wirkeintritt nach einem vorgegeben Schema /Serie soll dabei helfen, die „Schmerzspirale“ zu durchbrechen.

Nach einem Erstgespräch  zur Erhebung  der aktuellen Problemsituation starten wir umgehend mit der Therapie um keine Zeit zu verlieren. Zögern Sie bitte nicht, wenden Sie sich für ein Erstgespräch an mich und mein Ordinationsteam per Telefon oder Mail.

 

ORTHOMULEKULARE INFUSIONSTHERAPIE

Ausgangssituation körperliches und/oder seelisches Unwohlbefindens: Das (tägliche) Leben verlangt/erfordert immer mehr Einsatz körperlicher Ressourcen:

Immer wieder kehrende Infekte/erhöhte Infektanfälligkeit/Erschöpfungszustände/Burnout/Eingeschränkte Leistungsreserven/Zunahme von Allergien und Unverträglichkeiten/Histaminintoleranz/Haarausfall/Übersäuerung des Gewebes, Magenbeschwerden/Tinnitus/Chron, Gelenkschmerzen; mangelnde Zufuhr von Vitamine, Spurenelementen und Aminosäuren etc, einseitige Ernährung, qualitativ veränderte Nahrungsmittel (KH Übersättigung/Übersäuerung, Vitaminverlust durch lange Anfahrtswege von Obst/Gemüse), Stress als Verursacher von vermehrten Verbrauch einiger dieser Substanzen.

Vorbeugende oder begleitende Therapiemöglichkeit: (Mögliche) Durchbrechung des Kreislaufs durch akute Hilfestellung je nach Beschwerdegrad/Problemsituation als Reaktion zum Gegensteuern: Infusionen mit orthomolekularen Wirkstoffen: Vitamine, Spurenelement, Aminosäuren. Diese „Hilfsstoffe“ in den Infusionen können freie Radikale eliminieren und verschiedene Antioxidantien regenerieren.

Haben Sie Interesse? Sprechen Sie mit mir darüber. Ich stelle Ihnen gerne die für sie und ihre Beschwerden die passende Therapie zusammen.